en | de

Tracy Bu

Tracy Bu stammt aus einer US-amerikanischen Musikerfamilie und erhielt zunächst parallel Klavier- und Geigenunterricht ab dem Alter von vier bzw. fünf Jahren. Erst als 13-Jährige entschied sie sich, sich auf das Geigenspiel zu konzentrieren, und gab kurz darauf ihr Debüt mit Wienawskis Zweitem Violinkonzert. In der Folge nahm sie an diversen Wettbewerben teil, bei denen sie viele Erfolge verzeichnen konnte. 2009 unternahm sie mit Beethovens Violinkonzert ihre erste Tournee nach China, wohin sie seither regelmässig eingeladen wird: So konzertierte sie bisher mit den Sinfonieorchestern von Xiamen, Qingdao, Hunan, Henan und Lanzhou sowie dem Philharmonischen Orchester Xiamen. Tracy Bu studierte bis zu ihrem Bachelorabschluss am Cleveland Institute of Music bei David Updegraff; Kammermusikunterricht erhielt sie bei Peter Salaff (Cleveland Quartet) sowie Mitgliedern des Cavani String Quartet. Zu ihren wichtigsten musikalischen Mentoren zählen Kegong Zhang und Weiwei Lee; weitere Impulse erhielt sie u.a. von Krzysztof Wegrzyn, Boris Kuschnir und Ivry Gitlis. Zurzeit absolviert sie ihr Masterstudium an der Zürcher Hochschule der Künste bei Rudolf Koelman, das sie im Januar 2019 abschliessen wird.