en | de

Tinet Ruch

Tinet Ruch, 1995 im Kanton Zürich geboren, erhielt im Alter von sechs Jahren seinen ersten Harfenunterricht bei Jaël Bertschinger. Gleichermassen wie die Klassik faszinierte ihn der Jazz, dessen harmonische Grundlagen er sich ab dem Alter von zehn Jahren autodidaktisch auf dem Klavier beibrachte und später auf die Harfe adaptierte. Bei Andrea Brunner erlernte er neben einem Repertoire von der Klassik bis in die Moderne auch Improvisation. Er wirkte immer wieder bei musikalischen Projekten mit und begleitet bis heute bisweilen Gottesdienste in der Kirche Urdorf; seine erste Orchestererfahrung machte er jedoch erst im Herbstsemester 2018 als Mitglied des UO Polyphonia Zürich. Am Ende des Projektes wurde er sogleich in den Vorstand des Orchestervereins gewählt und bleibt dem Orchester nun als Solist erhalten.
Tinet Ruch studiert Bauingenieurwissenschaften an der ETH Zürich. Nach seinem Bachelorabschluss im Sommer 2018 absolviert er momentan ein Praktikum bei einem Ingenieur- und Planungsbüro in Zürich mit Schwerpunkt im konstruktiven Ingenieurbau.